Willkommen in der Stadt der Türme

23.04.2015 14:33 von Bernhard Ruth

Plakate werben ab heute für den 21. Burger Gärtnermarkt am 1. Mai

Damit sich alle Gartenfreunde schon zum Auftakt des 21. Burger Gärtnermarktes einstimmen können, hat  die Kreisgärtnergruppe Burg/Möser an Bürgermeister Jörg Rehbaum ihre Werbeplakate übergeben. Selbstverständlich erhalten die Sponsoren: wie die Volksbank Jerichower Land eG, die Sparkasse JL und die Stadtwerke Burg gleichfalls ein Plakat, um in ihren Einrichtungen die Burger auf das traditionelle Innenstadtfest am 1. Mai 2015 hinzuweisen. Auch die Verkehrswerbung am Bus des PNV kann nicht übersehen werden und erinnert an den Markt, zum Feiertag 1. Mai.

 

Weiterlesen …

22.04.2015 14:54 von Bernhard Ruth

Am Samstag zum 14. Mal Autofrühling in der Burger Innenstadt

 

Die neuesten Automodelle von verschiedenen Herstellern einträchtig nebeneinander zum Anschauen, das bietet jährlich der Burger Autofrühling. Das große Frühlingsfest lädt Besucher der Stadt und aus dem Umland in die Schartauer Straße ein. Regionale Autohäuser sowie Mitbewerber aus der Region interessieren sich für einen Standplatz auf der Burger Automeile. Am Samstag, den 25. April 2015, werden sich über 14 renommierte Autohäuser an der Präsentation ihrer aktuellen Modelle beteiligen.

 

Weiterlesen …

17.04.2015 07:57 von Birgit Altendorf

unbebautes Grundstück, Flur 2, Flurstück 10085, Gemarkung Ihleburg

Die Stadt Burg schreibt das unbebaute Grundstück "Flur 2, Flurstück 10085, Gemarkung Ihleburg" zum Verkauf aus. 

02.04.2015 08:54 von Jens Vogler

Aufhebung der Unwetterwarnung vor Sturmböen - Windböen weiterhin möglich

Der Deutsche Wetterdienst hat seine Unwetterwarnung vor Sturmböen am 01.04.2015 um 22:12 Uhr aufgehoben.

ACHTUNG:
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN

für Kreis Jerichower Land

gültig von: Donnerstag, 02.04.2015 09:00 Uhr

bis: Donnerstag, 02.04.2015 22:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am: Donnerstag, 02.04.2015 08:50 Uhr

VERLÄNGERUNG!

Im Tagesverlauf muss erneut mit Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17 m/s, 33 kn, Bft 7) aus Nordwest gerechnet werden. In Schauer- und Gewitternähe sind auch stürmische Böen bis 75 km/h (Bft 8) möglich.

Am Abend nimmt die Böigkeit des Windes allmählich ab.

Quelle: DWD - Deutscher Wetterdienst

01.04.2015 11:24 von Alexander Tippelt

Osterfeuer in Burg

Das Burger Osterfeuer findet am 04.04.2015 ab 18.00 Uhr auf dem Festgelände der Burger Kolkwiese im Flickschupark statt. Ab 17.30 Uhr sind alle Interessierten zum Fackelumzug mit Start vom Gummersbacher Platz herzlich eingeladen.

01.04.2015 10:15 von Jens Vogler

Weiterhin Sturmböen möglich

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

für Kreis Jerichower Land

gültig von: Mittwoch, 01.04.2015 10:00 Uhr

bis: Mittwoch, 01.04.2015 21:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am: Mittwoch, 01.04.2015 09:42 Uhr

Verlängerung der bestehenden Warnung:

Es treten weiterhin Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8 und 9) aus West bis Nordwest auf. In Schauer- oder Gewitternähe muss vereinzelt mit Böen bis 100 km/h (Bft 10) gerechnet werden.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

DWD / RZ Leipzig

31.03.2015 16:50 von Jens Vogler

Sperrung Blumenthaler Straße im Bereich Marientränke

Der Abschnitt Blumenthaler Landstraße im Bereich Marientränke bis maximal Hafenstraße (im Bereich des Objektes) ist ab sofort voll gesperrt. Die Polizei ist derzeit vor Ort und sichert den Bereich bis die Absperrungen stehen. Ursache der Sperrung: Teile des Daches lösen sich vom Gebäude Blumenthaler Str./Ecke Marientränke. Bitte umfahren Sie den Bereich. Einwohner die aus Richtung Blumenthal kommen oder dorthin wollen nutzen bitte die Umgehung über "Tieferwisch".

31.03.2015 15:07 von Jens Vogler

Heraufstufung der bestehenden Unwetterwarnung

Der Deutsche Wetterdienst hat eine Heraufstufung seiner bisher gültigen Unwetterwarnung vorgenommen. Der Wind aus westlichen Richtungen nimmt weiter zu. Die Windgeschwindigkeiten können hinsichtlich orkanartiger Böen zwischen 105 bis 115 km/h erreichen.

gültig vom 31.03.2015, 14:30 Uhr bis 31.03.2015, 21:00 Uhr

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren:

  • Gefahr der Entwurzelung von Bäumen und Beschädigung von angrenzenden Gebäuden und abgestellter Fahrzeuge
  • Gefahr herabstürzender Äste und Gebäudeteile (Dachziegel, Bruchscheiben, Fassadenbrocken)
  • Gefahr umstürzender Baustellensperreinrichtungen, mobiler Verkehrsschilder und Absperrungen

Es ist verboten, umgestürzte Verkehrsleiteinrichtungen zu umfahren und in gesperrte Bereiche einzufahren! Den Anweisungen der Polizei, der Ordnungsbehörden und der Feuerwehr ist Folge zu leisten!

Dringende Empfehlungen:

Sichern Sie Gegenstände im Freien!

Schließen Sie alle Fenster und Türen!

Halten Sie Abstand zu Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Freileitungen!

Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!

Quelle Unwetterwarnung: Deutscher Wetterdienst

30.03.2015 16:21 von Jens Vogler

Sturmwarnung

Aus gegebenem Anlass veröffentlicht die Stadt Burg nachfolgende Sturmwarnung. Der Fachbereich Recht und Ordnung weist darauf hin, dass bereits jetzt akut heftige Windböen auftreten, welche eine Gefahr für Leib und Leben darstellen können. Im Stadtgebiet wurden heute mehrfach herabstürzende Gebäudeteile an baufälligen Gebäuden festgestellt, wodurch der Bauhof tätig werden musste, um Absperrungen vorzunehmen. Daher werden alle Grundstückseigentümer aufgefordert, ihre Gebäude soweit zu sichern, dass keine Gefahr von herabstürzenden, losen Gebäudeteilen ausgeht. Es wird weiter darauf hingewiesen, dass die Verletzung der Verkehrssicherungspflicht im Hinblick auf die Sicherung von Gebäuden zu haftungsrechtlichen Folgen führen kann.

Die weiteren Hinweise der nachfolgenden Unwetterwarnung sind zu beachten:   

Akutwarnung
schwerer Sturm mit Spitzen  100 km/h
Warnstufe ROT

Postleitzahl: 39288

gültig ab 31.3.2015, 7:00 Uhr bis 2.4.2015, 1:30 Uhr
Ausgabezeitpunkt: 30.3.2015, 13:32 Uhr


 

In der Nacht zum Dienstag frischt der Südwestwind stark auf und ab den Frühstunden ist verbreitet mit Sturmböen um 80 km/h zu rechnen, örtlich auch darüber. Tagsüber am Dienstag nimmt der Wind weiter zu mit schweren Sturmböen um 90 bis 100 km/h. Örtlich muss auch mit orkanartigen Böen und in freien Lagen mit Orkanböen bis etwa 120 km/h gerechnet werden. Am späten Dienstagabend lässt der Wind etwas nach, bis zum Mittwochabend treten aber vor allem in Schauern weiterhin Sturmböen von 80 bis 90 km/h auftreten, vereinzelt auch bis nahe 100 km/h.

 


 Beachten Sie mögliche Auswirkungen: 

  • Strom  und Telefon können zeitweise ausfallen.
  • Dächer und Schornsteine können beschädigt werden, auch größere Gegenstände umherfliegen. Schilder und Werbetafeln können umfallen.
  • Bäume können entwurzelt werden oder größere Äste können abbrechen.
  • Besonders an bewaldeten Straßen besteht eine erhöhte Gefahr durch umstürzende Bäume und umherfliegende Äste.
  • Beeinträchtigungen im Straßen- und Schienenverkehr durch Windbruch; auch im Flug - und Schiffsverkehr kommt es zu Beeinträchtigungen. PKW mit Anhänger können ins Schleudern geraten oder umstürzen.

Es handelt sich hierbei um mögliche Ausmaße, die von Wetterlage zu Wetterlage variieren können.

Empfohlene Schutzmaßnahmen:

  • Unterlassen Sie vermeidbare Autofahrten. Fahren Sie nicht mit Fahrzeugen, die dem Wind große Angriffsflächen bieten.
  • Stellen Sie sich auf Verspätungen von Bussen und Bahnen, eventuell auch auf Totalausfall von öffentlichen Verkehrsmitteln ein.
  • Meiden Sie Waldgebiete oder den Aufenthalt in der Nähe größerer Bäume.
  • Achten Sie auf herumfliegende Gegenstände und fallende Dachziegel.
  • Klettern Sie nicht auf Dächer und berühren Sie keinesfalls herabhängende Leitungen oder Metallteile beschädigter oder umgestürzter Strommasten.
  • Befestigen Sie lose Gegenstände oder bringen Sie diese - soweit möglich - in geschlossene Räume.

Quelle: ÖSA Versicherungen in Kooperation mit MeteoGroup



Share |
QR-Code für diese Seite