Geschichte der Stadt Burg

Bild des ältestes bekanntes Burger Siegel
ältestes bekanntes Siegel der Stadt Burg, um 1400

948 - erstmalige Erwähnung Burgs durch Kaiser Otto I. in der Stiftungsurkunde des Bistums Brandenburg

1159 - Das Burger Landrecht wird nach Pechau übertragen. Das "Burger Landrecht" zählt neben dem "Sachsenspiegel" und dem "Magdeburger Stadtrecht" zu den wichtigsten Rechtsdenkmälern Mitteldeutschlands.

1160 - erster wirtschaftlicher Aufschwung durch die Einwanderung holländischer und flämischer Kolonisten

ab 1213 - Errichtung einer neuen Wehrmauer mit Türmen, deren gut erhaltene Reste heute in der Burger Altstadt zu besichtigen sind

um 1500 - Burg ist drittgrößte Stadt des Erzstiftes nach Magdeburg und Halle

1618-1682 - Zerstörung und fast völlige Vernichtung der Stadt durch den Dreißigjährigen Krieg, Feuer und Pest

ab 1687 - erneuter wirtschaftlicher Aufschwung u.a. durch die Ansiedlung von Hugenotten

1780 - Carl von Clausewitz (Militärtheoretiker) in Burg geboren

1820 - Bau der Landstraße von Burg nach Magdeburg

1836 - die ersten Dampfmaschinen arbeiten in Burger Manufakturen

1846 - Eröffnung des durchgehenden Eisenbahnverkehrs von Magdeburg nach Berlin; Einweihung des Burger Bahnhofs am 07.08.1846

1871 - Bau des Ihle-Kanals; damit waren alle Möglichkeiten einer umfassenden industriellen Entwicklung Burgs gegeben
Lederverarbeitung, Tuchindustrie und Lebensmittelerzeugung wurden führende Industriezweige

1883 - Gründung der Schuhfabrik "Tack u. Cie" - ältester Schuhgroßbetrieb Europas

1931 - Gründung der Burger Knäcke-Werke

1948 - 1000-Jahr-Feier in Burg

1991 - In der Nähe der Autobahn Berlin-Hannover wird der größte Gewerbepark des Landkreises eröffnet

01.07.1994 - Die Landkreise Burg und Genthin vereinigen sich zum Landkreis Jerichower Land - Kreisstadt wird Burg

1998 - 1050-Jahr-Feier in Burg

17. - 19.09.1999 - 1. Rolandfest mit Enthüllung der Rolandskulptur

01.12.2002 - Bildung der Einheitsgemeinde Stadt Burg aus den Mitgliedern der Verwaltungsgemeinschaft Burg (Detershagen, Ihleburg, Niegripp, Parchau, Schartau)

27. - 29.06.2003 - Ausrichterstadt für den 7. Sachsen Anhalt Tag



Share |
QR-Code für diese Seite
Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.