Übergabe Bewilligungsbescheide durch Sachsen-Anhalts Bauminister Thomas Webel

20.11.2017 15:13

Am Montag, 20. November 2017 fand die Übergabe von Fördermittelbescheiden für geplante Sanierungsvorhaben im Rahmen der Städtebauförderprogramme Stadtumbau und Aktive Stadt- und Ortsteilzentren in der ehemaligen Aula der Clara-Schwab-Schule, Schartauer Straße 58 in Burg statt. Sachsen-Anhalts Bauminister Thomas Webel übergab persönlich die Fördermittelbescheide an Bürgermeister Jörg Rehbaum und Stadtratsvorsitzenden Markus Kurze (MdL). Die Summe der Bewilligungen für die Förderprogramme Stadtumbau Ost und Aktive Stadt- und Ortsteilzentren in Burg beträgt rund 919.000 EUR (Bundes- und Landesanteil). Die Eigenmittel der Stadt Burg werden in Höhe von rund 459.000 EUR bereitgestellt.
Im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau sind in den Vorjahren für die Sanierung der ehemaligen Clara-Schwab-Schule Fördermittel bewilligt worden. Somit konnte dem Minister der aktuelle Stand der Sanierung vorgestellt werden. Für die Schüler der evangelischen Grundschule, Eigentümer ist die evangelische Johannes-Schulstiftung, erfolgt der Umbau. Die Sanierung soll im Sommer 2019 abgeschlossen sein und zum Schuljahr 2019/2020 in Nutzung gehen. Der Schulstandort wird wesentlich zur weiteren Belebung und Attraktivität der Innenstadt beitragen.
Weiterhin werden die Fördermittel u.a. zur Sanierung des Rathauses, die Planungen für die Sanierung des nördlichen Gebäudes des ehemaligen Schlachthofs, die Sanierung der Grünstraße 2, sowie für Planungen zum Straßenbau in der Oberstraße verwendet.

Zurück



Share |
QR-Code für diese Seite
Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.