Reesen

Ortschaft Reesen mit Blick auf Burg
Ortschaft Reesen mit Blick auf Burg

Reesener Dorfstraße 1
OT Reesen
39288 Burg
Tel./Fax.: +49 (3921) 636143

Bürgersprechstunde:
- keine festen Zeiten -

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters:
- keine festen Zeiten -

Mitglieder des Ortschaftsrates

Herr Otto Voigt (Ortsbürgermeister)
Herr Matthias Nielebock (stellv. Ortsbürgermeister)
Herr Florian Kottler
Frau Sabrina Pfennighaus
Frau Anja Krüger
Herr Torsten Richters

 

Pfarrhaus in Reesen
Pfarrhaus in Reesen

Der Ort an der B1 ist umgeben von ausgedehnten Waldgebieten, zu denen im Norden das Naturschutzgebiet "Bürgerholz" gehört. Nach Süden hin erstrecken sich landwirtschaftliche Flächen. Die erste urkundliche Erwähnung unter der Ortsbezeichnung "Resene" stammt aus dem Jahr 1289. Erstmals im Zusammenhang mit Reesen nachgewiesene Personen sind die Grafen von Schwerin und Johann von Plotho (letzterer erhielt etwa im letzten Drittel des 12. Jahrhunderts von den Grafen den Ort als Lehen).

 

Reesener Heimatverein
Reesener Heimatverein

Mit der Fertigstellung der Chaussee Magdeburg - Berlin im Jahr 1824 (die heutige Bundesstraße 1) stellte sich allmählich ein Wandel der Infrastruktur ein. War der Ort früher rein landwirtschaftlich geprägt, siedelten sich nun auch zahlreiche Handwerker an. Diese Entwicklung hielt bis in die heutige Zeit. Nach der politischen Wende von 1989 entwickelte sich Reesen zu einem bevorzugten Standort für Eigenheimbauten. Heute leben hier etwa 550 Einwohner. Der Heimatverein des Ortes organisiert ein aktives kulturelles Leben. Seit dem 1. Juli 2009 ist Reesen die sechste Ortschaft der Stadt Burg.



Share |
QR-Code für diese Seite
Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.