Willkommen in der Stadt der Türme

03.08.2017 14:37 von Bernhard Ruth

Lokalhelden Gründerwerkstatt startet 2. Ausschreibungsrunde

Die Lokalhelden Gründerwerkstatt sucht junge Menschen, die sie in den nächsten drei Jahren mit Kompetenz, Beratung, Trainings, Mentoren und auch Geld unterstützen möchte – die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2017.

Weiterlesen …

03.08.2017 14:01 von Bernhard Ruth

Seifenkistenrennen am 3. September 2017 in Burg

Am 3. September 2017 findet während des Burger Rolandfestes ein Seifenkistenrennen statt. Gestartet wird ab 14.00 Uhr in der Magdeburger Straße. Interessierte Teilnehmer sollten sich jetzt anmelden.

Jedermann kann - ob privat, als Schule, Verein, Club oder Unternehmen - mit einer Seifenkiste teilnehmen. Seifenkisten-Konstrukteure sind herzlichst eingeladen, ihren Einfallsreichtum im Hinterhof, in der Garage, im Vereinsheim oder in der Schule in die Tat umzusetzen.

Weiterlesen …

25.07.2017 09:52 von Bernhard Ruth

Drohnen dürfen nicht über Wohngrundstücke fliegen

Aus gegebenem Anlass teilt das Ordnungsamt der Stadt Burg hinsichtlich des Betreibens von flugfähigen Drohnen oder Modellflugzeugen im Stadtgebiet mit, dass solche Fluggeräte, beispielsweise ausgestattet mit Kameras, nicht über Wohngrundstücke, Menschenansammlungen oder Einsatzgebieten von Rettungskräften eingesetzt werden dürfen. 

Weiterlesen …

20.07.2017 08:52 von Bernhard Ruth

Sachsen-Anhalt fördert gewerbliche Investitionen

Das Land Sachsen-Anhalt fördert gewerbliche Investitionen ab dem Jahr 2018 mit einem Basisfördersatz von maximal 25%. Für dieses Jahr wird noch ein Basisfördersatz von maximal 30% gewährt.

Voraussetzung dafür ist, dass bis zum 31.08.2017 vollständige Antragsunterlagen bei der Investitionsbank vorliegen. Insbesondere muss eine gesicherte Finanzierung durch die Hausbank bestätigt werden. Grundsätzlich können auch touristische Vorhaben gefördert werden, sofern das Vorhaben eine überregionale Bedeutung hat, die Barrierefreiheit verbessert wird bzw. Maßnahmen zur Qualitätssteigerung vorgenommen werden sollen. Weitere Informationen zum Programm können beim Technologie- und Gründerzentrum Jerichower Land unter der Rufnummer 03933/951153 erfragt werden.

14.07.2017 11:33 von Bernhard Ruth

Aktion: "Altes Haus sucht Zukunft" nimmt Feldschlösschenbrauerei ins Visier

Die ehemalige Feldschlösschenbrauerei wurde 1889 als Vereinsbrauerei zu Burg gegründet und firmierte bis zur Schließung 1990 unter zehn verschiedenen Namen. Seit der Schließung sind die Gebäude dem Verfall preisgegeben. Auf dem Grundstück befindet sich das ehemalige Wohngebäude (dies soll jedoch herausgemessen und gesondert verkauft werden), sowie die teilweise verfallenen Haupt- und Nebengebäude der ehemaligen Brauerei. Zum größten Teil hat sich die Natur das Grundstück „wiedererobert“. Die Stadt möchte nun versuchen das Areal an einen Interessenten zu vermitteln.

Mehr zur Aktion selbst unter:
http://www.stadt-burg.de/cms/altes-haus-sucht-zukunft.html

11.07.2017 10:20 von Bernhard Ruth

Jetzt für den Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2017 bewerben

Wer sind die Kandidaten für den Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2017? Die Landesregierung hat diesen Wettbewerb jetzt zum 5. Mal ausgeschrieben. Gesucht werden Personen, Vereine, Projekte mit Ideen und Aktivitäten zum Thema demografischer Wandel bei uns im Lande.
Wer sich für ein sportliches, kulturelles, soziales oder kommunales Vorhaben engagiert, das dem Leben und dem Zusammenleben der Generationen in Sachsen-Anhalt nützt, kann sich ab sofort bewerben.

 

Weiterlesen …

04.07.2017 11:36 von Bernhard Ruth

Elbeschwimmstaffel macht am 5. Juli 2017 einen Stopp in Burg

Am 24. Juni 2017 startete eine Elbeschwimmstaffel (mehr dazu siehe Anlage) in Bad Schandau. In 19 Tagesetappen sollen bis 12. Juli etwa 200, teilweise prominente, Schwimmer insgesamt 575 Elbkilometer bis Geesthacht schwimmend hinter sich bringen und so Teil der bisher größten Freiwasser-Schwimmstaffel Deutschlands werden.
Die 12 Etappe führt am Mittwoch, 5. Juli 2017, von Magdeburg kommend in das Jerichower Land nach Blumenthal. Daher ließen es sich Burg‘s Bürgermeister Jörg Rehbaum und Landrat Dr. Steffen Burchhardt nicht nehmen, ein Teil dieser Aktion zu sein. Beide werden den letzten Teilabschnitt von Niegripp bis Blumenthal in der Elbe schwimmend zurücklegen. Gegen 16.30 Uhr ist die Ankunft unweit des Blumenthaler Elbdeiches geplant.

Wer also die beiden Kommunalpolitiker anfeuern oder sie für diese Aktion beglückwünschen möchte, ist hierzu gern vor Ort gesehen.

mehr Informationen unter www.elbschwimmstaffel.de

28.06.2017 10:27 von Heike Salzer

Ausbau Marienweg in Burg beginnt am 3. Juli

Die Stadtverwaltung Burg informiert, dass ab Montag, 3. Juli 2017 der Ausbau eines Teilabschnittes des Marienweges (am Schlachthofgelände) beginnt. Während dieser Zeit ist der Marienweg ab Einmündungsbereich Blumenthaler Straße (gegenüberliegend Fruchtstraße) voll gesperrt.

Weiterlesen …

27.06.2017 14:41 von Heike Salzer

Burger Schwimmhalle wegen Reinigungsarbeiten geschlossen

Die Schwimmhalle bleibt in der Zeit vom 08. Juli 2017 bis 30. Juli 2017, wegen der jährlich notwendigen Reinigungs- und Reparaturarbeiten geschlossen. Dabei werden u.a. das Wasser der Schwimmbecken abgelassen, die Becken gereinigt oder kleinere Reparaturen erledigt. Nach der sich daran anschließenden Neubefüllung und Beheizung des großen – 670 m³ Wasser fassenden - Beckens, können die Schwimm- und Saunagäste ab dem 31. Juli 2017 dann zu den gewohnten Öffnungszeiten ihrem Freizeitvergnügen nachgehen.

22.06.2017 14:32 von Heike Salzer

Fête de la musique in Burg

Fête de la musique in Burg
Pünktlich zum Sommeranfang am 21. Juni fand das große Fest der Musik statt.
Das unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Jörg Rehbaum und in Trägerschaft des Jugendwerk Rolandmühle gGmbH stehende Musikfest fand zum fünften Mal in Burg statt. Hier präsentierten sich Musiker aus Frankreich, Magdeburg und Burg in der Burger Innenstadt, um die Menschen mit ihrer Musik zu begeistern. Es gab jede Menge Spiel- und Spaßangebote, an denen sich die Besucher erfreuen konnten. Bei vielen kreativen und musikalischen Angeboten wurde der Mitmacheffekt geweckt. Zur gleichen Zeit besuchten die Musikclowns Jenny und Normen und das Gitarrenensemble der Kreismusikschule wieder die Kinderstation der HELIOS Klinik in Burg.



Share |
QR-Code für diese Seite
Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.