Betreff
Ernennung eines Kameraden der Ortsfeuerwehr Parchau zum Stellvertreter des Ortswehrleiters unter Berufung in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamter
Vorlage
060/2019
Art
Beschlussvorlage

Der Stellvertreter des Ortswehrleiters wird nach § 15 Abs. 3 Brandschutz- und Hilfeleistungs-gesetz des Landes Sachsen-Anhalt (BrSchG) auf Vorschlag der Ortsfeuerwehr durch den Träger der Feuerwehr für die Dauer von sechs Jahren in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen. Er muss ein fachlich geeignetes, aktives Mitglied der Feuerwehr sein. Die aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Parchau haben den Kameraden Karsten Hintze in ihrer Mitgliederversammlung am 22. März 2019 einstimmig als Stellvertreter des Ortswehrleiters vorgeschlagen. Der Kamerad Karsten Hintze trägt den Dienstgrad Oberlöschmeister und hat die notwendigen laufbahngemäßen Lehrgänge, von der Gruppenführerausbildung, bis zum Lehrgang „Leiter einer Feuerwehr“, erfolgreich abgeschlossen. Damit sind die fachlichen Voraussetzungen zur Übertragung der Funktion des Stellvertreters des Ortswehrleiters gegeben.

 


Der Stadtrat der Stadt Burg beschließt die Ernennung des Kameraden Karsten Hintze zum Stellvertreter des Ortswehrleiters der Ortsfeuerwehr Parchau unter Berufung in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamter für die Dauer von sechs Jahren.

 


Finanzielle Auswirkungen ?

 

ja

 

x

nein

 

1

Gesamtkosten der Maßnahmen (Beschaffungs- Herstellkosten)

2

davon Zuschüsse:

3

jährliche Folgekosten/-lasten

 

                                                   EUR

 

Land:                                         EUR

 

                                                    EUR

 

                                                                       

 

Sonstige:                                EUR

 

 

 

 

 

Veranschlagung im

Teilhaushalt Nr.

HH-Jahr:

                   EUR

Produktsachkonto

 

 

Folgejahr:

                   EUR

                                                                    

 

Verfahrensweise gegenüber der Kommunalaufsicht

 

  Genehmigung

 

  Anzeige

 

  nicht erforderlich