Betreff
Kalkulatorische Verzinsung Anlagekapital
Vorlage
210/2021
Art
Beschlussvorlage

Gesetzliche Grundlagen

§5 Abs.2 a Kommunalabgabengesetz des Landes Sachsen-Anhalt (KAG-LSA)

 

Begründung

Für die Gebührenkalkulation können Zinsen auf Fremdkapital in Ansatz gebracht werden.

 

Die Ermittlung des kalkulatorischen Zinssatzes erfolgt auf Grundlage des durchschnittlichen Zinssatzes des Bestandes der Investitionsdarlehen der Stadt Burg im Haushaltsjahr 2021. Die kalkulatorischen Zinsen sind eine Form der kalkulatorischen Kosten. Den Zusatzkosten stehen weder Auszahlungen noch Aufwendungen gegenüber; sie dienen nur zu Kalkulationszwecken. Aus diesem Grund erfolgt weder eine Veranschlagung im Finanz- noch Ergebnisplan.

 


Anlagen:

Berechnung des Durchschnittszinssatzes

 


Das Anlagekapital wird vom 01. Januar 2021 bis 31. Dezember 2021 mit einem Zinssatz von 0,58% verzinst.


Finanzielle Auswirkungen ?

 

ja

 

X

nein

 

1

Gesamtkosten der Maßnahmen (Beschaffungs- Herstellkosten)

2

davon Zuschüsse:

3

jährliche Folgekosten/-lasten

 

                                 EUR

 

Land:                           EUR

 

                                  EUR

 

                                               

 

Sonstige:                     EUR

 

 

 

Veranschlagung im

Teilhaushalt Nr.

HH-Jahr:

            EUR

Produktsachkonto

 

 

Folgejahr:

            EUR

                                             

 

Verfahrensweise gegenüber der Kommunalaufsicht

 

  Genehmigung

 

  Anzeige

 

  nicht erforderlich