Betreff
Konzeption der Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“
Vorlage
221/2021
Art
Beschlussvorlage

Öffentliche Bibliotheken erfüllen eine Bildungsaufgabe und widmen sich der schulischen, beruflichen, allgemeinen und kulturellen Bildung und der Vermittlung von Lese- sowie der Medien- und Informationskompetenz. Die Zielstellung der angebotenen Serviceleistungen ist die Bindung der Stammkundschaft sowie die Gewinnung neuer Nutzer*innen. Vor allem im Bereich der Kinderbibliothek sind Maßnahmen zur Kundenakquirierung zu treffen.

 

Da Bibliotheken dem gesellschaftlichen Wandel unterliegen und sich an den Bedürfnissen der Nutzergruppen orientieren müssen, die im Einklang mit Sparmaßnahmen zu bringen sind, müssen neue Erfordernisse definiert und umgesetzt werden - möglichst ohne qualitative Maßstäbe herabzusetzen. Im Rahmen der Personalentwicklung hat der Bürgermeister im Jahr 2020 die Vorgabe erlassen, künftig die Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“ (Kreisstadtbibliothek) mit drei Mitarbeiter*innen weiterzuführen.

 

Im vorliegenden Konzept zur zukunftsfähigen Bibliothek wird u.a. auf folgende Schwerpunkte eingegangen:

 

- Welche Auswirkungen werden die Sparmaßnahmen auf eine sichere Finanzplanung, verlässliche Öffnungszeiten, die räumliche Gestaltung, den Medienbestand und Veränderungen aus technischer und baulicher Sichtweise haben?

 

- Wie wird die Kernaufgabe der Bildungsarbeit und damit verbunden die Versorgung der Bevölkerung mit Literatur erfüllt?

 

- Welche Angebote kann die Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“ in Zukunft vorhalten?

- Wie wird sich die Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“ zukünftig nach außen präsentieren können?

 

- Welche Alleinstellungsmerkmale kann die Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“ künftig für sich verbuchen?

 

- Wie gelingt Digitalisierung im Einklang mit herkömmlichem Leseverhalten?

 


Anlagen:

 


Der Stadtrat beschließt die Umsetzung des Konzeptes zur zukünftigen Ausrichtung der Stadtbibliothek „Brigitte Reimann“.

 


Finanzielle Auswirkungen ?

ja

 

 

nein

 

1

Gesamtkosten der Maßnahmen (Beschaffungs- Herstellkosten)

2

davon Zuschüsse:

3

jährliche Folgekosten/-lasten

 

                                 EUR

 

Land:                           EUR

 

                                  EUR

 

                                               

 

Sonstige:                     EUR

 

 

 

Veranschlagung im

Teilhaushalt Nr.

HH-Jahr:

            EUR

Produktsachkonto

 

 

Folgejahr:

            EUR

                                             

 

Verfahrensweise gegenüber der Kommunalaufsicht

 

  Genehmigung

 

  Anzeige

 

  nicht erforderlich