Betreff
Benennung der Straßenverkehrsfläche im B- Plangebiet Bebauungsplanes Nr. 107 "Wohngebiet südlich des Detershagener Weges"
Vorlage
237/2021
Art
Beschlussvorlage

Die Benennung der neu zu errichtenden Straße im Bebauungsplangebiet „Wohngebiet südlich des Detershagener Weges “ ist aufgrund der vorhandenen örtlichen Situation notwendig.

Die Nutzung vorhandener Straßennamen ist durch die abgeschlossene Lage des Bebauungsplangebietes nicht sinnvoll. Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass sich eine Hausnummerierung in den vorhandenen Straßen nicht problemlos fortsetzen lässt.

 

 

Die Benennung der Straße „Am Mittelsee“ erfolgt auf Vorschlag des Investors. Nach Prüfung des Vorschlags ist festzustellen, dass eine gleichlautende Straßenbezeichnung in der Stadt Burg nicht vorhanden ist.

 

Die Allgemeinverfügung wird erst nach Bildung des Straßengrundstücks bekanntgemacht.

 

 

Rechtsgrundlagen:

-       Kommunalverfassungsgesetz LSA § 45 Abs. 3 Ziff. 1

-       Satzung über die Benennung von Straßen und das Anbringen von

Straßennamensschildern der Stadt Burg vom 10.12.2002

-       Straßenverzeichnisverordnung LSA § 3

 

 


Anlagen:

Anlage 1 – Lageplan

Anlage 2 – Übersichtskarte

 

 


Der Stadtrat beschließt die Straßenbenennung der neu zu errichtenden Straße im Bebauungsplangebiet „Wohngebiet südlich des Detershagener Weges“ mit der Straßenbezeichnung

 

„Am Mittelsee“.

 

 


Finanzielle Auswirkungen ?

 

ja

 

x

nein

 

1

Gesamtkosten der Maßnahmen (Beschaffungs- Herstellkosten)

2

davon Zuschüsse:

3

jährliche Folgekosten/-lasten

 

                                 EUR

 

Land:                           EUR

 

                                  EUR

 

                                               

 

Sonstige:                     EUR

 

 

 

Veranschlagung im

Teilhaushalt Nr.

HH-Jahr:

            EUR

Produktsachkonto

 

 

Folgejahr:

            EUR

                                             

 

Verfahrensweise gegenüber der Kommunalaufsicht

 

  Genehmigung

 

  Anzeige

 

  nicht erforderlich